Zum Hauptinhalt gehen
Menü

Erste Bilanz der luxemburgischen QuattroPole-Präsidentschaft

Logotype Quattropole
26.11.2021
Politik und Verwaltung

Bei der gemeinsamen Vorstandssitzung des QuattroPole-Vereins am Dienstag, den 23. November 2021, zogen die Bürgermeister der Städte Luxemburg, Metz, Trier und Saarbrücken eine positive Bilanz für das Jahr 2021, trotz der pandemischen Situation mit Ausgangsbeschränkungen, der Schließung von Geschäften, Restaurants und Museen sowie der Absage von Veranstaltungen.

Insgesamt wurden 16 Projekte vorbehaltlich der geltenden Gesundheitsvorschriften durchgeführt, darunter die akademische Eröffnungssitzung der Präsidentschaft, der QuattroPole-Musikpreis, der Robert-Schuman-Kunstpreis, das QuattroPop-Musikfestival sowie die gastronomische Woche und die Darbietung „Anne's Kitchen“ auf den Wochenmärkten der QuattroPole-Städte.

In diesem Jahr finden in allen vier Städten traditionelle Weihnachtsmärkte mit klaren und strengen Gesundheitsmaßnahmen statt. Zum Abschluss des Programms 2021 findet in diesem Jahr eine große Solidaritätsaktion mit einem beleuchteten Adventskranz in Luxemburg-Stadt (Place des Martyrs) statt, wo an jedem Adventssonntag eine persönliche Botschaft eines der QuattroPole-Bürgermeister zu den Bürgerinnen und Bürgern getragen wird.

Kontakt

13, rue Notre-Dame
L-2240 Luxembourg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

9:00 bis 12:00 Uhr und
14:00 bis 17:00 Uhr