Zum Hauptinhalt gehen

Energie und Klima

Die Stadt ist seit dem Jahr 2000 Mitglied im „Klima-Bündnis Lëtzebuerg“ und hat 2012 den Klimapakt unterzeichnet. In diesem Zusammenhang wurde eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um:

  • den Energieverbrauch zu verringern (insbesondere aus fossilen Quellen)
  • infolge dessen die CO2-Emissionen zu reduzieren
  • vermehrt erneuerbare Energie zu nutzen und zu erzeugen
  • sich an den Klimawandel anzupassen

Im Jahr 2017 hat die Stadt ein Leitbild verabschiedet, in dem die Klimaschutzziele, die künftigen Herausforderungen, die Leitprinzipien sowie die anzuwendenden Prozesse festgelegt sind. Dieses Leitbild wird derzeit überarbeitet.

Klimapakt

Mit ihrem Beitritt zum Klimapakt setzt sich die Stadt Luxemburg seit 2013 aktiv für den Klimaschutz ein.

Seit der Unterzeichnung des Klimapakts konnten bei den einzelnen Maßnahmen entscheidende Fortschritte erzielt werden, wobei mittelfristig ein Ergebnis von 75 % erzielt werden soll:

  • Am 26. Mai 2016 wurde die Stadt erstmals mit dem „European Energy Award“ ausgezeichnet, wobei sie ein Ergebnis von 54 % erreichte.
  • Am 8. Juli 2018 wurde der Stadt im Rahmen des Klimapakts das Zertifikat „Luftqualität“ verliehen.
  • Am 28. November 2019 (letzte Zertifizierung nach Klimapakt 1.0) erreichte die Stadt mit einem Wert von 68 % die Zertifizierungsstufe 2.
  • Am 21. September 2022 erreichte die Stadt die dritte Zertifizierungsstufe (65 %) des Klimapakts 2.0.

Überwachung des Energieverbrauchs und der CO2-Emissionen

Die Stadt Luxemburg erstellt jedes Jahr eine detaillierte Bilanz des Energieverbrauchs sowie der damit zusammenhängenden CO2-Emissionen – sowohl für das Stadtgebiet als auch für die Verwaltung.

Subventionen für den Klimaschutz

Um die Stadtbevölkerung anzuhalten, sich den Klimaschutzbemühungen der Stadt anzuschließen, hat die Stadt ein Zuschussprogramm eingeführt, über das die Bürger/innen in den Genuss einer teilweisen Erstattung ihrer Ausgaben in den folgenden Bereichen kommen:

  • energetische Sanierung im Zuge von Renovierungsarbeiten
  • erneuerbare Energien
  • Energieeffizienz und Nachhaltigkeit
  • elektrische Mobilität
  • Anpassung an den Klimawandel

Solarkataster

Damit alle Einwohner/innen das Solarpotenzial des eigenen Hauses prüfen können, hat die Stadt Luxemburg ein hier zugängliches Solarkataster eingerichtet.

Klima-Agence Infopoint

Klima-Agence Infopoint Stad Lëtzebuerg für die Einwohner/innen der Stadt Luxemburg

Der Infopoint versorgt Interessierte mit Informationen und Ratschlägen zum Thema Energie, nachhaltiges Wohnen und Mobilität. Er wurde im Rahmen der Partnerschaft zwischen der Stadt Luxemburg und Klima-Agence, der nationalen Einrichtung zur Förderung des Umstiegs auf nachhaltige Energie, eingerichtet.

Ziel des Infopoints ist es, die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde in folgenden Bereichen zu beraten, zu informieren und zu sensibilisieren:

  • nachhaltige energetische Sanierung
  • nachhaltiges Bauen
  • erneuerbare Energien
  • nachhaltige Mobilität
  • Energieeinsparungen im Alltag
  • Energieeffizienzbescheinigung (Energiepass)
  • verfügbare Beihilfen

Empfehlungen

Aktuelles: Klimapakt – Empfehlungen

Im Zusammenhang mit dem Klimapakt veröffentlicht die Stadt Luxemburg gemeinsam mit Ëmweltberodung Lëtzebuerg auf ihrer Website praktische Empfehlungen, die Sie im Alltag dabei unterstützen, die Umwelt und das Klima zu schützen.

Die
Dienststelle kontaktieren

Kontakt

3, rue du Laboratoire
L-1911 Luxembourg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

8:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr

Die
Dienststelle kontaktieren

Kontakt

3, rue du Laboratoire
L-1911 Luxembourg

Die vernetzte Stadt

Folgen Sie der Stadt Luxemburg in den sozialen Medien

Soziale Netzwerke

Folgen Sie der Stadt Luxemburg in den sozialen Netzwerken.